Fahrrad und Pedelec
Sauber durch Stadt und Land






 

Lädst Du schon - oder verbrennst du noch... 

Energie in Form von Diesel und Benzin?? Dann wird es aber Zeit zum Umstieg auf das Fahrrad oder Pedelec. Auf dieser Unabhängigen Internetseite bekommst du Tipps, Ratschläge und Anregungen rund ums Fahrrad, Pedelec, E-Bike und der leichten E-Mobilität. Wo letztendlich die Reise hingeht können viele Menschen in Deutschland noch nicht einmal erahnen. 600 000 neue E-Bikes (Pedelecs) kommen jedes Jahr zu den schon vorhandenen 3,5 Millionen die es ca. im Moment in Deutschland gibt. Woran das liegt ist allen klar, dass Konzept mit einer Akkuladung plötzlich 80 Kilometer und weiter mit einem Fahrrad an einem Tag fahren zu können ist genial. Eine Akkuladung kostet gerade mal 20 Cent. Viele Menschen die vorher mit dem Auto zur Arbeit gefahren sind fahren jetzt mit Pedelec. Das spart täglich viele Tonnen CO² und schont so unsere Umwelt und Geld jedes einzelnen. Allerdings bringt es auch andere Probleme ans Tageslicht. Denn es fehlen überall in unseren Städten Fahrradparkplätze, Fahrradparkhäuser, Fahrradgaragen und Boxen. Die Masse an Fahrrädern muss auch sicher abgestellt werden können. Du als User kannst dazu beitragen und Fahrradparkhäuser aus deiner Umgebung melden die ich dann in mein Verzeichnis aufnehmen kann. Hier kannst du dir mal ein Beispiel ansehen. Waren anfangs die E-Bikes noch unerschwinglich, so gehen die Preise jetzt stark nach unten. Ein gutes E-Bike bekommst du heute schon für unter 2000 Euro. Das war auch beim PC so und ist eigentlich bei allem neuen das gleiche. Wenn die Nachfrage steigt geht erstmal der Preis hoch. Dann wird mehr produziert und die Preise fallen, dadurch erhöht sich die Nachfrage. Letztendlich werden die Komponenten so günstig hergestellt weil in Millionen Stückzahlen gefertigt. Ein Scheiben Bremssattel von Shimano gibt es schon ab 9,99 Euro inkl. Beläge. Das war vor 10 Jahren undenkbar. Spätestens seit dem die Mountain-Biker auch das E-Bike Fieber gepackt hat boomt auch der Markt im Sportsegment. Ob du Fahrradfahrer oder e-Biker bist, oder es in Zukunft werden möchtest. Auf meiner Seite findest du alles, was du wissen musst um den Umstieg in die leichte E-Mobilität zu schaffen. Doch was passiert wenn der Boom so weiter anhält oder gar noch zunimmt. Die Autofahrten werden weniger und die Fahrradfahrten werden zunehmen. Das bedeutet gleichzeitig das den Autofahrern Platz entzogen und den Fahrradfahrern Platz gegeben werden muss. So wie das schon seit Jahrzehnten in vielen Ländern praktiziert wird. In Deutschland als produzierendes Autoland haben die Autofahrer noch immer ein starke Lobby. Aber es bröckelt langsam denn die Jugend legt nicht mehr soviel Wert auf das eigene Auto als Statussymbol. Der Tag wird kommen das sich kein Mensch mehr nach einem Ferrari umsieht, wenn der durch die Stadt fährt und 30 Liter Sprit auf 100 Kilometern verbraucht. Irgendwann wird es mehr Fahrräder und E-Bikes auf unseren Straßen geben, dann können wir auch wieder in unseren Städten durchatmen und Leben. Ich möchte zusammen mit euch, liebe User, Fotos, Dokumentationen, Vorschläge usw. erarbeiten und den Zuständigen Stellen zukommen lassen. Der "Aufbruch Fahrrad" muss fortgeführt werden, da sind wir alle gefordert. Mitmachen und nicht nur auf dem Sofa sitzen ist die Devise. Denn nur wenn wir aufmerksam machen wird sich etwas ändern. Es kann nicht sein das immer noch nicht alle Hauptverbindungsstraßen einen vernünftigen durchgehenden Fahrradweg haben. Wenn ihr unterwegs seit macht Fotos und schreibt auf wo das genau war, als der Fahrradweg plötzlich und ohne Vorwarnung zu Ende war. Oder wo an Hauptverkehrsstraßen die Vierspurig durch die Stadt führen sich Fußgänger und Fahrradfahrer und Mofas und E-Roller und Pedelecs und was weiß ich noch einen 40 cm breiten Streifen teilen müssen, während die Autos 10 Meter breite Fahrspuren zur Verfügung haben. So wird das nichts mit der leichten E-Mobilität und bis eine Million E-Autos in Deutschland fahren werden weitere Jahrzehnte vergehen. 

Ich möchte aber auch eine Rubrik Wissenswertes auf meiner Website installieren. In diesem Bereich wirst du dann alles Wissenswertes über Fahrrad und E-Bike Reparaturen erfahren. Aber auch Verkehrsregeln für Fahrradfahrer, was dürfen wir und was dürfen wir nicht. Was ist beim Pedelec Kauf oder Verkauf zu beachten? Wo bekomme ich Ersatzteile, was kann ich selber machen? Wie führe ich eine Wartung selbst durch? Fahrrad - Transport und Fahrrad Einlagerung sind auch wichtige Themen, die behandelt werden müssen. Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr mir Bilder von euren Bikes schickt, oder Bilder von gefährlichen Stellen im Straßenverkehr auch von Fahrradparkplätzen oder Fahrradgaragen wie in Herford am Bahnhof.  Gemeinsam können wir was ändern an der Situation für Fahrradfahrer und E-Biker. Reicht bei mir Vorschläge ein, um die ein oder andere schlechte Verkehrsführung zu ändern oder zu entschärfen. 

Aber auch die Umweltaspekte sind nicht zu vernachlässigen. Denn unsere Kinder und Enkel werden es uns nicht verzeihen, wenn wir nichts gegen die Erderwärmung getan haben. Zu-mindest sollten wir es versuchen und öfter mal das Rad gegen das Auto tauschen. Billiger und gesünder ist es allemal! Fahrradfahren kann man von 8 bis 88 Jahren auch Dank der E-Bikes und Pedelecs. Wenn dann noch die weitsichtigen Eltern auch mit Helm fahren, werden es uns die kleinen nachmachen und es sogar Cool finden, glaubt es mir.  


In diesem Sinne wünsche ich euch viel Spaß auf meiner Seite...

und schöne Grüße aus Bad Salzuflen